Collector Cars, Sales & Service
Collector Cars, Sales & Service
1965 Cadillac Sedan de Ville hdtp.

Ein Scheunenfund!

 

Der Traum eines jeden Oldtimerfreaks.

 

Eine alte Farm, abgelegen, zugewachsen. Morbider Charme, Stille, Staub.

 

Eine Holzscheune, das Tor zugewachsen, von der Sonne verblichenes Holz. Ein welliges Dach.

 

Der Enkel und Erbe öffnet das Tor für uns: Wow! Ein chromblitzender 65 er Cadillac strahlt uns aus dem trüben, fensterlosen Licht der Scheune entgegen! Bereit endlich wieder einen Fahrer zu großen Freuden und langen Touren aufzunehmen.

 

Stop! Spätestens jetzt heißt es schweißgebadet aufzuwachen.

 

Der Traum ist möglich, aber das Ende anders.

 

Der Cadillac existiert. Die Farm und Scheune auch. Nur sieht der Wagen nicht fahrbereit aus.

 

Eine dicke Staubschicht liegt auf dem Lack und einige Schachteln und Kisten auf den Hauben und dem Dach. Die platten Reifen und blinder Chrom lassen den Wagen zuerst wie ein Schrotthaufen wirken.

 

Da muss man genau hinschauen. Die Fenster sind geschlossen. Der Innenraum dadurch in einem sehr guten Zustand. Ein Blick auf den Tachometer: 26.000 mls.! Kann das sein?

 

Der Kofferraum ebenfalls original und sehr sauber.

 

Der Motorraum dreckig und die Batterie ausgebaut.

 

Keine Fahrzeugpapiere mehr zu finden.

 

Der Preis leider so hoch wie ein Sammlerstück, schade, so lassen wir ihn stehen.

 

Nach ca. einem Jahr meldet sich mein Scout wieder. Der Wagen ist nun zu haben.

Wieder im Betrieb eines Cadillac Liebhabers. Neu lackiert, mit neuen Papieren.

Preis jetzt realistischer. Eine Probefahrt war möglich. Er läuft wieder. Das passt.

 

Bei der Abholung auf eigener Achse am Hafen läuft er gut, bis auf die üblichen, normalen Mängel an Fahrwerk und Bremse.

 

Auf der Autobahn nach ca. 280 KM blinkt dann die Öldrucklampe auf. 4 ltr. Ölverbrauch auf 280 KM sind beachtlich! Warum jetzt so was?

 

Der Verkäufer hat sich mit einer frischen Batterie, Luftkompressor und einem vollen Reservekanister in die Scheune aufgemacht und den Wagen dann einfach angelassen.

 

Nach ca. 17 Jahren keine so gute Entscheidung. Da waren die Schäden im Motor so groß, dass die Kolbenringe verklebt und gerissen waren und rostige Laufspuren in den Zylindern ausreichten, dem Motor den Rest zu geben.

 

Es spricht für die Qualität der Marke, dass der Motor trotzdem ruhig läuft und nicht nennenswert raucht. Er wurde vom Verkäufer allerdings nur 460 mls. gefahren.

 

Also ran ans Werk: Motor und Getriebe komplett ausgebaut und den Motor mit neuen Teilen komplett überholt. Dazu das Getriebe abgedichtet und die Vorderachse und Bremsen überholt. Tank und Auspuffanlage erneuert und die große Inspektion durchgeführt. Zuletzt den Chrom aufgearbeitet und teilweise neu verchromt. Ein neuer orig. Teppich für den Innenraum dazu.

 

Der Wagen sieht fantastisch aus und fährt jetzt auch so. Ein Zeitsprung in das Jahr 1965!

Besonders schön bei diesem Wagen ist die Linienführung, ohne Vinyldach und die Farbkombination. Die Laufleistung beträgt nur 28.000 Meilen. Der Motor ist jetzt gerade mal eingefahren. Deutsche Papiere mit H-Zulassung hat er bereits und ist kurzfristig verfügbar!

 

Preis: 39.900 Euro im Kundenauftrag zu verkaufen

Hier finden Sie uns

Tomsclub
Taunusblick 25
65597 Hünfelden
Telefon: +49 6438 5433+49 6438 5433
Mobiltelefon: 01718023419
Fax: 06438/8366430
E-Mail-Adresse:

Öffnungszeiten